Ariat Reitstiefel Western und Englisch – Welche Modelle gibt es?

Reitstiefel sollten sehr gut passen und bequem aber trotzdem eng am Fuß, am Fußknöchel und am Bein anliegen. Es gibt unendlich viele verschiedene Modelle von Reitstiefeln. So sind die hochgeschnittenen, bis zur Kniekehle reichenden Ariat Reitstiefel, mit einem ganz speziellen Innenfutter ausgestattet. Damit ist eine garantierte Luftaktivität gewährleistet. Natürlich bekommen Sie diese Stiefel auch als Normal- oder Weitschaftstiefel. Die gute Qualität bei den Ariat Reitschuhen, Reitstiefeln oder Westernstiefeln ist sehr gut und wird einer ständigen Kontrolle unterzogen. Die Ariat Westernstiefel gibt es für Männer und Frauen. Sie werden gerne im Alltag getragen. Da viele unterschiedliche Modelle und Farben erhältlich sind, ist ein Kombinationsproblem mit der eigenen Kleidung nicht gegeben. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Die Ariat Westernstiefel sind hochmodern oder klassisch, mal mit edeler Stickerei oder Lederapplikationen erhältlich. Das hochwertige Leder bietet ein langes und sicheres Tragegefühl. Diese Westernstiefel werden gerne zu Lederhosen oder passend zum Countrylook getragen. Sehr gut sehen auch aufgesetzte Schnallen und Lederriemen aus. Ach Sporen in glänzendem Silberton erhöhen die Optik. All diese kleinen Feinheiten geben den Ariat Westernstiefel einen besonderen Charm. Die Reitschuhe von Ariat bieten ebenfalls höchsten Komfort und eine sportliche Optik. Durch speziell gedämmte orthopädisch geformte Sohlen, in 4-fach Lage, werden die Fußgelenke optimal geschont und ein optimaler halt ist gewährleistet. Hier kann der Ausritt ruhig mal etwas länger ausfallen und zwischendurch ist auch ein Fußmarsch kein Problem. Ein robustes, wasserdichtes Leder, das aber gleichzeitig leicht luftdurchlässig ist, sorgt für einen trockenen Fuß. Westernstiefel von Ariat sind sehr robust, wobei die englische Art der Reitstiefel oder Reitschuhen, eher zu feiner Kleidung passen, wie zum Polosport mit weißer Kleidung, oder zum Dressurreiten nach klassischer Musik. Bei Ariat findet jeder den richtigen Reitstiefel oder –schuh. Probieren Sie es aus und Sie werden Begeistert sein.

Westernreitsport – Welche Disziplinen gehören dazu?

Das Westernreiten simuliert Vorgänge in der Arbeit von Cowboys, die diese häufig mit dem Pferd bewerkstelligen. Es gibt innerhalb des Westernreitens an die zwanzig Disziplinen, weswegen im Folgenden nur die populärsten vorgestellt werden sollen.

Reining

Das Reining ist besonders in Europa äußerst beliebt und kommt dem Dressurreiten sehr nahe. Bei dieser Disziplin muss ein vorgeschriebenes “Pattern”, also eine Art Kür, idealerweise perfekt nachgeritten werden. Dazu sind schnelle Tempowechsel und Drehungen sowie rutschende Stopps anwendbar. Das Pferd wir zudem mit speziellen Hufeisen, den “Sliding Horseshoes”, beschlagen. Eine Erweiterung des Reinings ist das, vor allem in den U.S.A beliebte, Freestyle Reining, bei dem es kein vorgeschriebenes Pattern gibt. Die Wettbewerbe werden dadurch unvorhersehbarer und spannender.

Cutting

Als Cutting wird eine Disziplin des Westernreitens bezeichnet, bei der der Reiter ein Rind aus einer kleinen Herde isolieren muss, um es dann für Zweieinhalb Minuten davon abzuhalten, sich wieder seiner Herde anzuschließen, wie es der instinktive Herdentrieb eigentlich vorgibt. Die Bezeichnung “Cutting” rührt dabei von dem sinnbildlichen herausschneiden des Tieres aus der Herde. Jeder Reiter darf zudem ein Team aus Helfern zusammenstellen, das aus zwei “Cornermen” und zwei “Turnbackmen” besteht und normalerweise aus dem Teilnehmerfeld stammt. Allein von den Preisgeldern ausgehend, ist das Cutting nach Tennis und Golf, die Sportart mit den dritthöchsten Preisgeldern der Welt, was die ungemeine Popularität, gerade in den U.S.A, eindrucksvoll verdeutlicht.

Barrel Race

Eine zwar nicht annähernd so gut bezahlte aber dafür umso kuriosere Disziplin ist das Barrel Race. Bei dieser muss ein Dreieck aus Ölfässern in einem bestimmten Kurs und in möglichst kurzer Zeit umrundet werden.

Ariat Bekleidung – Reitbekleidung vom Hersteller Ariat

Für denjenigen, der selbst ein oder mehrere Pferde oder Ponys hat und reitet, der vielleicht ein Pflegepferd zum Reiten hat, der Reitunterricht nimmt oder der einfach nur davon träumt, einmal auf dem Rücken des Pferdes, das Glück dieser Erde, zu spüren und zu erleben, für den ist es unumgänglich, sich die richtige Reitbekleidung an zu schaffen.

Denn, ohne eine funktionstüchtige Reitbekleidung kann der Reiter nicht das schöne Reitgefühl bekommen, welches er mit dieser speziellen Bekleidung, auf dem Pferd, hat. Eine passende Reithose, mit Teil – oder Ganzlederbesatz ermöglicht es dem Reiter, auf dem Pferd richtig Platz zu nehmen, ohne dass dieser sich zum Beispiel die Knie wund scheuert. Ariat bietet diverse Reithosen an, in unterschiedlichen Größen und Farben, für Kinder und Erwachsene.

Auch die richtigen und passenden Stallschuhe, sowie Reitstiefel, dürfen bei der Ausrüstung des Reiters nicht fehlen. Sie geben dem Reiter den richtigen Halt im Steigbügel und verhindern auch ein Hängenbleiben, im Fall eines Sturzes. Ariat hat eine große Auswahl an Schuhen und Stiefeln, für jede Sparte des Reitsports. Auch geeignete und funktionstüchtige Sohlen, die dem Fuß in dem jeweiligen Schuh oder Stiefel die richtige und gesunde Lage ermöglichen, können bei Ariat gefunden werden.

Ariat bietet alles an Reitbekleidung, was der Turnier – oder Freizeitreiter wünscht. Sportliche Jackets, weiße Reithosen, Turnierblousons und vieles mehr, das nicht nur den Sicherheitskriterien der Reiterei entspricht, sondern zudem modern und elegant kreiert wurde. Diverse Jacken können von Ariat erworben werden. Sie sind praktisch und gut zum reiten geeignet, können aber ebenfalls im Alltag getragen werden.

Ariat Reitschuhe – Ariat Schuhe stehen für Qualität

Qualität, Funktionalität und Vielseitigkeit – Schuhe von Ariat.

ariat-reitschuheAriat Schuhe stehen vor allem für Eines: Qualität. Die Marke versteht sich selbst als Schuhhersteller für die Reitelite. Diese Aussage spricht im Prinzip schon für sich. Ariat ist immer daran interessiert, funktionale und qualitativ hochwertige Schuhe zu produzieren, damit Sie auf dem Pferd eine noch bessere Figur machen. Vom Design her sind die Schuhe meist sehr einfach gehalten. Sie haben es aber auch nicht nötig, durch ein besonders auffälliges Aussehen aufzufallen. Viel mehr sind es die Materialen, die erkennen lassen, um was für eine Art Schuh es sich handelt.

Billiges Ledes, schlecht verarbeitete Nähte und Herstellungsfehler suchen Sie bei Ariat vergeblich. Vielmehr zeigt sich Ihnen ein Schuh, der an Perfektion kaum noch zu übertreffen ist. Ariat verwendet ausschließlich die besten Materialien zur Produktion ihrer Schuhe.

Das Besondere an den Schuhen von Ariat ist, dass sie nicht nur für eine bestimmte Reitgattung konzipiert sind. Egal, ob Dressur-, Spring- oder Vielseitigkeitsreiten. Auch bei der Stallarbeit erweisen sich die Stiefel als überaus praktisch und bequem. Mit den Schuhen von Ariat hat haben sie immer das passende Schuhwerk an ihren Füßen. Das wissen auch die ganz großen Profis, die schon seit Jahren auf diese Marken schwören.
Zum Sortiment der Marke gehören vor allem Reitstiefel und Stiefeletten. Große Fans der Marke können aber auch anderes Reitzubehör und Kleidung kaufen.
All dies – die Vielseitigkeit, Funktionalität und vor allem die sehr hohe Qualität – sorgen dafür, dass Ariat die führende Reitmarke ist. Nicht nur Profis, sondern auch immer mehr Amateure und Hobbyreiter wissen diese Marke zu schätzen. Zwar kosten die Produkte in der Regel etwas mehr als die von anderen Marken, mann muss sich aber immer vor Augen führen, dass ein Paar Schuhe von Ariat höchstwahrscheinlich eine Anschaffung für das ganze Leben ist. Diese Schuhe kriegt so schnell nichts kaputt.

Ariat Reitstiefel

Das Unternehmen Ariat wurde aus einem ganz einfachen Grund gegründet: Um Sie , als Reitathleten, mit den modernsten und und technologisch besten Reitstiefeln auszusatten.
Beth Cross und Pam Parker gründeten 1990 das heute weltweit führende Unternehmen mit der Idee, neuartige Stiefel für Pferdefreunde zu entwickeln.

Im Jahre 1992 kamen die ersten Reitstiefel auf den Markt, damals nur in den Vereinigten Staaten von Amerika, heute gibt es Ariat weltweit zu kaufen. Das Sortiment umfasste damals die Western- und die Englischreitweise.

Die weltweite Gemeinschaft, die ihr Leben dem schönen Reitsport gewidmet hat, setzt auf Ariat Stiefel, egal ob beim Arbeiten, Reiten oder bei Wettkämpfen. Im Laufe der Jahre wurde das Sortiment auch um Bekleidung und Accesoires erweitert, wobei der Fokus immernoch auf die technologische Weiterentwicklung der Reitsteifel gelegt wird.
Auch Sie wissen sicherlich um die Probleme, die schwere, steife und harte Reitstiefel mit sich bringen.

Diese Zeiten gehören endgültig der Vergangenheit an, denn mit der Cobalt Quantum Technologie, der ausgereiftesten Technologie auf dem Schuhmarkt, sind Ariat Reitsteifel mit einem temperaturregulierenden Fußbett ausgestattet, daß Atmunksaktiv ist und für einen permanenten Temperaturausgleich sorgt.

Ihre Füße bleiben stets kühl und angenehm trocken. Die Cobalt Quantum Technologie bietet dem ganzen Fuß Flexibilität, Stabilität und eine hervorragende Polsterung. Bodenlange, verschlossene Zellen dienen als Stoßdämpfer, bei sofortiger und auch bei Langzeitbelastung wird der gesamte Körper deutlich entlastet und ermüdet auch weniger schnell. Die Außensohle der Stiefel bietet ein selbstreinigendes Sohlenprofil und besondere Langlebigkeit, außerdem überzeugt sie durch ihre anatomische Anpassung.

Mit Ariat sind Sie auf der sicheren und bequemen Seite bei Ihrem Lieblingssport.

Line Dance & Square Dance – Tanzen wie im Wilden Westen

Immer mehr breitet sich der amerikanische Lebensstil auch in Deutschland aus. In der Werbung verwenden wir die Sprache und im Restaurant essen wir die Speisen der Vereinigten Staaten. Unsere Kinder hören hauptsächlich Musik die von Amerikanern produziert wird und mehr und mehr verschmelzen die Kulturen.

Der Kult um die Amerikanischen Traditionen ist längst kein Geheimnis mehr. Selbst die Tänze des Kontinents haben bei uns längst den Durchbruch geschafft. Westerntänze wie Line Dance oder Square Dance sind eine beliebte Freizeitbeschäftigung für Europäer jeder Altersklasse geworden.

Doch wie kamen diese Tänze überhaupt zu uns?

Square Dance beispielsweise ist ein Volkstanz, der aus den verschiedensten Tanzfiguren der in die USA eingewanderten Völkergruppen entstand und schließlich durch die amerikanische Besatzung nach dem Zweiten Weltkrieg nach Deutschland “importiert” wurde.

Das Lebensgefühl, das diese Tanzarten vermitteln sollen, wird optisch durch traditionelle Westernbekleidung wie Cowboyhut und Cowboystiefel unterstützt.

Der Square Dance ist ein Paartanz, bei dem Gruppen zu je vier Paaren, die in einem Quadrat (Square) aufgestellt sind, tanzen.

Man unterscheidet zwischen dem traditionellen Square Dance, bei dem die Choreographie vorgegeben ist, und dem Modernen oder auch Western Square Dance, der sich durch eher spontane Bewegungsabläufe und Tanzfiguren auszeichnet.

Der Line Dance enstand ebenfalls im Laufe des 20. Jahrhunderts in den USA.

Im Gegensatz zum Square Dance ist der Line Dance aber ein Tanz, der klare Linien aufweist.

Einzelne Personen tanzen dasselbe in einer Linie neben und aufgereiht hintereinander, daher auch der Name.

und so funktionierts:

  1. den rechten Fuß nach rechts ausstellen, der linke wird kreuzend hinter den rechten geführt,
  2. der rechte wird wieder nach rechts ausgestellt und der linke nachgezogen um dann neben dem rechten zu
  3. ruhen

..dann das Ganze in die andere Richtung mit dem linken Bein beginnend

  1. das rechte Bein schräg nach vorn führen, das linke nachziehen,
  2. rechtes Bein wieder einen Schrägschritt nach vorne und das linke nachziehen, welches allerdings den Boden
  3. nur antippt

dann das Ganze nach links.

  1. anschießend rechtes bein im Schrägschritt nach hinten rechts (klatschen), links Bein Schrägschritt nach hinten links
  2. (klatschen)

–> ingesamt 2x pro Seite

Sie sehen, die Tanz-Importschlager aus den USA sind gar nicht so schwer zu erlernen. Außerdem sind sie eine schöne Erfahrung, bei der man zudem viel viel Spaß haben kann.

Ariat Stiefel, Ariat Stiefeletten und Zubehör

Das Angebot von Ariat International ist riesig. Während wir uns hier mehr auf den Westernbereich und die Western Ariat Boots konzentriert haben, ist der Ariat Englisch Bereich zu kurz gekommen. Doch auch diese Produkte sollen Erwähnung finden:

Ariat Stiefel, Ariat Stiefeletten und Ariat Chaps sind schwarz und klassisch gehalten. Daneben führt Ariat auch Bekleidung, Handschuhe, Socken, Kappen aber auch Taschen. Dieses Sortiment gibt es sowohl für Damen und Herren aber auch für Kinder.

Die Navigation zeigt es sehr schön, Ariat hat seinen Englisch Reitschuhe in folgende Produktkategorien unterteilt:

  • Elegante, klassische hohe Stiefel (Tall Boots)
  • Ariat Stiefeletten / Reitschuhe niedrig geschnitten, auch mit Schnürung oder Reißverschluss (Paddock Boots)
  • Unverwüstliche Outdoorschuhe zum arbeiten und fürs Training mit Schnürung (Endurance Boots)
  • Klassische Ariat Chaps in schwarz und braun aus robustem Leder (Half Chaps)
  • Vielseitige, bequeme Alltagsschuhe / Outdoorschuhe für alles was rund um den Stall anfällt (English Casual)

Westernreitstiefel von Ariat – Modelle und Allgemeines zum Hersteller

Die Firma Ariat ist ein Unternehmen, dessen Anliegen ausschließlich darin besteht, hochwertige, gut sitzende und bequeme Reitbekleidung herzustellen und ist in erster Linie auf Reitschuhe und Reitstiefel spezialisiert. Die Idee hatten 1990 die Firmengründerinnen Beth Cross und Pam Parker, denen sowohl die damals erhältlichen Reitschuhe für die englische Reitweise als auch die Westernreitweise zu schwer, zu steif und zu unbequem und einfach zum Reiten ungeeignet erschienen.

Reitschuhe und Reitstiefel von Ariat sind

  • atmungsaktiv
  • anatomisch optimal
  • federnd und stoßdämpfend
  • stützen den Fuß
  • helfen der Ermüdung beim Reiten entgegenzuwirken
  • haben eine sehr langlebige Außensohle, die Ihnen garantiert, lange Freude an den neuen Reitschuhen oder Reitstiefeln zu haben

Westernreiten ist ein Sport, der sich immer größerer Beliebtheit erfreut und auch für diesen Sport bietet Fa. Ariat ein umfangreiches Angebot an Reitbekleidung an.

Vor allen Dingen im Bereich der Westernreitstiefel finden Sie alles, was das Herz begehrt. Fa. Ariat bietet geeignete Modelle für Herren, Damen und Kinder, sowohl dezent und schlicht gehalten bis hin zu ausgefallen und farbenfroh und mit viel Liebe zum Detail hergestellt.

Um Ihnen eine Vorstellung von der Vielfalt des Angebotes zu unterbreiten, sollen hier einmal nur einige Modelle als Beispiele genannt und beschrieben werden.

  1. Das Model Ariat Ladies Legend ist ein Westernreitstiefel, der zu vielen Outfits passt. Er ist mit Leder gefüttert, braun und mit einer dezent-ansprednenden Stickerei versehen.
  2. Sehr bequem, schlicht und ungefüttert für Herren ist das Model Ariat Mens Rambler in der Farbe Brown Bomber, die leicht schattiert wirkt.
  3. Das Model Workhog Square Toe für Kinder, speziell für Jungen geeignet, ist ideal für kleine Füße, die noch wachsen.
  4. Besonders farbenfroh zeigt sich speziell für Mädchen das Model Showbaby Fiesta Square Toe.
  5. Winterreitstiefel: Wenn es einmal richtig kalt wird, empfiehlt sich das Model Heritage X Toe Alpine, das kuschelig warm gefüttert ist.

Ariat Stiefeletten und Reitstiefel – Modelle und Allgemeines zum Hersteller

Der Reitsportausrüster Ariat ist ein 10-jähriges Familienunternehmen, das ursprünglich aus den USA stammt und dort seit einigen Jahren marktführend im Bereich Reiterequipment ist. Inzwischen stellt Ariat für den weltweiten Markt vorwiegend Reitbekleidung und –schuhe her.

Das Angebot deckt dabei alle Reitweisen vom Westernsport über Spring- und Vielseitigkeitsreiten bis hin zur englischen Dressur ab. Sehr viel Wert legt der Hersteller auf technische Weiterentwicklung seiner Stiefel und Stiefeletten. Neben gewöhnlichen Allrounderstiefeln bietet Ariat auch saisonangepasstes Sommerschuhwerk aus feinem französischen Kalbsleder oder wetterfeste Winterreitstiefel an.

Auch Arbeitsschuhe mit Gore-Tex-Fußbett gehören zum Sortiment. Seine verschiedenen Modelle für die tägliche Stallarbeit, das Training und die Turnierteilnahme versieht Ariat mit seinen eigens entwickelten Komfortabilitätstechnologien. Die Cobalt Quantum Technologie® soll für konstante Atmungsaktivität, Feuchtigkeitsregulierung und Temperaturausgleich sorgen.

Das dafür entwickelte mehrschichtige Fußbett mit Core Stability Technology® (CST) kombiniert gleichzeitig Stabilität und Flexibilität, sodass die Anstrengung für den Träger reduziert wird. Das kann bei der täglichen Stallarbeit genauso wie beim Reiten für Entlastung sorgen. Sogar Modelle mit integrierter Stahlkappe wie der Ariat® Ladies Heritage II Steel Toe Cap sind auch außerhalb der Kindergrößen erhältlich. Insgesamt gelten die Sohlen der Ariat-Schuhe als sehr haltbar und langlebig. Sowohl bei den Stiefeln als auch bei den Stiefeletten werden Modelle mit Schnürung oder Reißverschluss angeboten.

Die Farbauswahl reicht bei den englischen Schuhwerken über schwarz und braun hinaus bis zu verschiedenen Tönen wie „Chocolate“ oder „Dark Brown“. Bezüglich der Farben aber auch Schnitte bietet Ariat im Westernbereich über die gewöhnliche Ausstattung hinaus ein breites Angebot an Stiefeln mit ausgefallenen Designs an. Animal Prints wie Leopardenmuster oder Kuhfelloptik, leuchtende Farbkombinationen und aufwändige Nietenverzierungen stellen dabei nur einige Beispiele dar. Darüber hinaus verrät das Eco-Engineering®-Siegel: Mindestens 50% der verarbeiteten Materialien sind bei Ariat-Produkten recycled.